Petermännchen Post ohne DORFGESPRÄCH

An diesem Wochenende war die Pinnower Petermännchen Post in den Briefkästen in Godern und Pinnow zu finden.

Mein Beitrag über das „DORFGESPRÄCH – Was uns bewegt“ hat es nicht in diese erste Ausgabe der Jahres des Gemeindeblatts geschafft. Anlass den Text hier zu veröffentlichen:


Dorfgespräche – Was Pinnow und Godern bewegt

Uns bewegt viel und unsere Gemeinde bewegt sich!

Dies signalisierten ca. 80 interessierte Einwohner unserer Gemeinde, indem sie dem Aufruf der unabhängigen Wählergemeinschaft „Offene Liste“ zu einem offenen und kreativen Forum im neu benannten Bürgerhaus folgten.

Für die Kinder standen Gummibären und Spielgeräte bereit, damit die Großen sich in Ruhe umhören und diskutieren konnten. Bei Kaffee und Kuchen wurden Sorgen der Bürger und auch Ideen zur Verschönerung unseres Dorflebens gesammelt und anschließend einige besonders bewegende Themen unter moderierender Leitung erarbeitet.

Die Themen Umwelt, Naherholung, Wegeausbau, Mobilität und alten-/ behindertengerechtes Bauen, der Goderner Strand sowie das Heizhaus des Baugebiet 1 waren den Anwesenden besondere Anliegen.

Es wurden neue Kontakte geknüpft, miteinander geredet, voneinander gelernt und gemeinsam offen und mit Freude an einer Idee und deren eventuellen Lösung gearbeitet. Dies sollte das Herzblut dieser Veranstaltung sein und dies ist gelungen. Ein Dank an die Organisatoren! Hoffentlich wird es noch weitere solcher Veranstaltungen geben.

1 Kommentar

  • Das war eine gelungene Veranstaltung die gezeigt hat das wenn man offen auf die Bürger zugeht auch das Interesse an Mitarbeit und Politik da ist. Für mich war die Art und Weise des Zugehens auf die Bürger Anlass genug, der offenen Liste beizutreten.
    Leider wurde die Veröffentlichung in unserer Petermännchen Post unterdrückt. Dazu kann ich nur sagen…Man übergeht einfach die Tatsache das an dieser Veranstaltung fast 100 mündige Bürger teilnahmen die ein breites Bevölkerungsspektrum repräsentierten. Ich hoffe diese 100 Bürger wissen das zu würdigen.

Schreibe einen Kommentar