Mehr Wohnungsbau im Stadt-Umland-Raum Schwerin möglich

Unsere Gemeinde ist etwas Besonderes. Das ist bekannt.

Eine dieser Besonderheiten: Die Gemeinde Pinnow ist die einzige Gemeinde im Stadt-Umlad-Raum Schwerin, die nicht direkt an Schwerin grenzt.

Damit unterliegt Pinnow einem einem besonderen Kooperations- und Abstimmungsgebot mit Schwerin und den anderen Gemeinden im Stadt-Umland-Raum.

Wesentliches Thema dabei: Welche Gewerbeansiedlungen dürfen in den Gemeinden erfolgen und wie darf sich Wohnbebauung maximal entwickeln. Im Vergleich zum Zeitraum 2010-2020 haben die Gemeinden und damit auch Pinnow für den Zeitraum bis 2030 nun etwas mehr Flexibilität. Konkret heißt dies, die Gemeinden dürfen etwas mehr Wohnbaufläche ausweisen, als in der Vergangenheit. Sie müssen es aber natürlich nicht.

Aus diesem Grund ist die Frage, die vielen Einwohner in Godern und Pinnow und uns schon seit Langem umtreibt „Wie und wohin wollen wir unsere beiden Dörfer entwickeln?“ aktueller denn je.

Zu den Hintergrundinformationen auf den Seiten der Stadt Schwerin

Schreibe einen Kommentar